Wir sind Song Contest

So richtig identifizieren konnte sie sich damit zwar nicht, aber ein kleines bisschen stolz war sie schon. Sie war Wienerin und sie fand es schon beeindruckend, dass der ESC in Wien stattfand. Nur ihren Stolz konnte sie nicht so ganz erklären, sie hatte absolut nichts beigetragen, gar nichts. Sie war anfangs von Conchita nicht einmal begeistert gewesen, wobei sich das zugegebenermaßen sehr geändert hatte. Ihre Professionalität, Ausstrahlung und Überzeugungskraft hatte sie überzeugt. Vielleicht war sie ja tatsächlich der Grund,warum sie sich für dieses Event so begeistern konnte. Die vergangenen ESC hatte sie auch nur deshalb gesehen, weil Ihr Mann sie dazu überedet hatte. Seinetwegen hatte sie auch Karten für die erste Semifinale-Juryshow organisiert. Genau genommen war ja auch er der eigentliche Fan. Aber inzwischen hatte sie das Fieber auch angesteckt. Vielleicht nicht richtig Fieber, aber ihr Interesse war geweckt. Sie wollte auch unbedingt einmal auf dem Rathausplatz vorbeischauen, und was sie Samstag Abend tun würde – das war schon seit Wochen klar! Und immer noch wunderte sie sich ein bisschen über sich selbst. Das passte so gar nicht zu ihr. Aber das war ihr egal. Sie freute sich auf den Besuch in der Stadthalle, sie war neugierig, und sie würde diese Woche etwas mehr fern sehen als sonst. Sogar die Übertragung der Galaveranstaltung aus der Staatsoper auf ORF 3 hatte sie gesehen. Davon allerdings war sie restlos enttäuscht gewesen. Nicht Fisch nicht Fleisch, Nicht echt klassisch, nicht echt Pop – irgendetwas dazwischen und das nicht besonders harmonisch abgestimmt. Die Zugabe war einfach nur eine Wiederholung des letzten Auftritts. Das hätte man besser machen können. Frau Rett – charmant und eloquent wie immer – in einem schrecklichen Kleid. Ungewohnt – da gerade sie üblicherweise eine der elegantesten Erscheinungen des ORF war.
Sie selber würde die Ereignisse rund um den Song Contest in Wien weiter beobachten und das war es wohl, was sie noch mehr faszinierte, als die eigentliche Musikshow. Das Rundherum, die Organisation, die Moderatoren, die Übertragungen, all das. Sie freute sich auf die kommende Woche! Sie war Song Contest – besser: die kritische Beobachterin des Drumherum!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *